Back to Top

Скачать инструкцию
BOSCH TCA 5601



pdf icon размер PDF файла инструкции 1.6mb


TCA 56.. de 2 en 12 fr 21 it 31 nl 41 es 51 pt 62 pl 72 ru 83 I0 S 2 1 16 23 13 8 14 45 3 67 A 151112 9 19-22 10 18 17 max 0,5l 1921 1818 20 18a 18b 12 9a 9 9b 9c 11 BD CE 22  Robert Bosch Hausgeräte GmbH de Sicherheitshinweise Die Gebrauchsanleitung bitte sorgfältig durchlesen, danach handeln und auf­ bewahren! Dieser Espressovollautomat ist für die Verarbeitung haushaltsüblicher Mengen im Haushalt oder in haushaltsähnlichen, nicht­gewerblichen Anwendungen bestimmt. Haushaltsähnliche Anwendungen umfassen z.B. die Verwendung in Mitarbeiterküchen von Läden, Büros, landwirtschaftlichen und anderen gewerblichen Betrieben, sowie die Nutzung durch Gäste von Pensionen, kleinen Hotels und ähnlichen Wohneinrichtungen. ! Stromschlaggefahr! Gerät nur gemäß Angaben auf dem Typenschild anschließen und betreiben. Nur benutzen, wenn Zuleitung und Gerät keine Beschädigungen aufweisen. Gerät nur in Innenräumen bei Raum­ temperatur verwenden. Personen (auch Kinder) mit verminderten körperlichen Sinneswahrnehmungs­ oder geistigen Fähigkeiten oder mit mangelnder Erfahrung und Wissen, das Gerät nicht bedienen lassen, außer sie werden beauf ­ sichtigt oder hatten eine Einweisung bezüg ­ lich des Gebrauchs des Gerätes durch eine Person, die für ihre Sicherheit verantwort ­ lich ist. Kinder beaufsichtigen, um zu verhindern, dass sie mit dem Gerät spielen. Im Fehlerfall sofort den Netzstecker ziehen. Reparaturen am Gerät, wie z. B. eine be ­ schädigte Zuleitung auswechseln, dürfen nur durch unseren Kundendienst ausgeführt werden, um Gefährdungen zu vermeiden. Gerät oder Netzkabel niemals in Wasser tauchen. Nicht in das Mahlwerk greifen. ! Verbrühungsgefahr! Die Düse für Heißwasser/Dampf 9 wird sehr heiß. Die Düse 9 nur am Kunststoffteil anfassen und nicht auf Körperteile halten. Die Düse 9 kann bei Bezug von Dampf oder Heißwasser am Anfang spritzen. Auf einen Blick Bild A 1 Netzschalter  Drehknopf Füllmenge 3 Display 4 Bezugstaste 4 (Kaffee) 5 Taste 5 (Kaffeestärke) 6 Taste eco 7 Taste h (Dampf aufheizen) 8 Drehknopf g/h (Heißwasser/ Dampfbezug) 9 Düse (für Heißwasser/Dampf) a Düsenhalterung b Hülse c Düsenspitze 10 Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf 11 Deckel Wassertank 1 Abnehmbarer Wassertank 13 Bohnenbehälter mit Aromadeckel 14 Schacht für Pulverkaffee/ Reinigungstabletten 15 Tassenablage (Vorwärmfunktion) 16 Schiebeschalter Kaffeemahlgrad 17 Tür zur Brüheinheit 18 Brüheinheit a Druckknopf (rot) b Griff 19 Abstellgitter 0 Schale für Kaffeesatz 1 Schale für Restwasser  Schwimmer 3 Kabelfach 3 TCA56 06/2009 de Vor dem ersten Gebrauch Allgemeines Nur reines Wasser ohne Kohlensäure und vorzugsweise Espresso­ oder Vollaut omaten ­ Bohnenmischungen in die en tsprechenden Behälter füllen. Keine glasierten, karamelli­ sierten oder mit sonstigen zuckerhaltigen Zusätzen behandelte Kaffeebohnen ver­ wenden, sie verstopfen das Mahlwerk. Die Härte des verwendeten Wassers mit dem beiliegenden Prüfstreifen feststellen. Wird ein anderer Wert als Härte 4 angezeigt, das Gerät entsprechend programmieren (siehe Kapitel „Wasserhärte einstellen“). Gerät in Betrieb nehmen ● Das Gerät auf eine wasserfeste, ebene Fläche stellen. ● Netzstecker auf die passende Länge aus dem Kabelfach ziehen und anschließen. ● Wassertank 1 abnehmen, ausspülen und mit frischem, kaltem Wasser füllen. Die Markierung „max“ beachten. ● Den Wassertank 1 gerade aufsetzen und ganz nach unten drücken. ● Bohnenbehälter mit Kaffeebohnen füllen. ● Vergewissern, dass der Drehknopf 8 auf „O“ steht. ● Netzschalter 1 auf I stellen. Bei der ersten Inbetriebnahme muss das Wasserleitungssystem im Gerät noch gefüllt werden. ● Eine Tasse unter die Düse 9 stellen. ● Den Drehknopf 8 auf g/h stellen, etwas Wasser läuft in die Tasse. Den Drehknopf 8 auf „O“ zurückstellen. ● Nun blinkt die Taste eco, das Gerät spült und heizt auf. Das Gerät ist betriebsbereit, wenn alle vier Tasten 4, 5, eco, h und die Anzeige Kaffeestärke (Bohnen) im Display leuchten. Zusätzlich besitzt dieses Gerät auch einen „eco “­Modus, in dem das Gerät weniger Strom verbraucht. Auch aus dem „eco “­Modus kann wie ge­ wohnt Kaffee oder Dampf bezogen werden. Nach Drücken der entsprechenden Taste heizt das Gerät zuerst auf, die Zeit bis z.B. der Kaffee gebrüht oder das Gerät dampf ­ bereit ist verlängert sich etwas. Zum Bezug von Heißwasser zuerst die Taste eco drücken, das Gerät heizt kurz auf. Nun kann wie gewohnt das Heißwasser bezogen werden. i Das Gerät ist ab Werk mit Standard­ einstellungen für optimalen Betrieb programmiert. Hinweis: Bei der ersten Benutzung oder wenn das Gerät längere Zeit nicht in Betrieb war, hat die erste Tasse Kaffee noch nicht das volle Aroma und sollte nicht getrunken werden. Bedienelemente 1 Netzschalter Der Netzschalter 1 auf der Rückseite des Gerätes schaltet die Stromzufuhr ein oder aus. Nach Einschalten des Netzschalters heizt das Gerät auf, spült und ist dann betriebsbereit. Das Gerät spült nicht, wenn es beim Einschalten noch warm ist. Achtung Netzschalter während des Betriebs nicht betätigen. Vor dem Ausschalten zuerst die Taste eco drücken um den automatischen Spülvorgang zu starten. Anschließend mit dem Netzschalter abschalten.  Drehknopf zum Einstellen der Füllmenge Mit dem Drehknopf kann die Flüssigkeits­ menge stufenlos von einer kleinen Tasse E bis zu einer großen Tasse F eingestellt werden. 4 Robert Bosch Hausgeräte GmbH de 3 Display Das Display zeigt durch Symbole die Einstellungen und Meldungen des Gerätes an. 6 Kaffeebezug 2 Tassen 7 blinkt Deckel für Schacht Pulverkaffee 14 ist offen 7 leuchtet Pulverkaffee/Reinigung 5 leuchtet Kaffeestärke mild 55 leuchten Kaffeestärke normal 555 leuchten Kaffeestärke stark 555 blinken Kaffeebohnenbehälter leer S leuchtet Service: Aufforderung Gerät entkalken/reinigen S blinkt Service­Programm in Betrieb 9 leuchtet Wassertank 1 füllen, Tasse + 8 blinkt unter die Düse 9 halten und anschließend Drehknopf 8 auf g/h drehen 8 blinkt Drehknopf 8 auf g/h stellen 8 leuchtet Drehknopf 8 auf „O“ stellen D leuchtet Schalen leeren D blinkt Schalen fehlen 4 Bezugstaste 4 Kaffee Mit dieser Taste kann Kaffee bezogen werden: 1x drücken für eine Tasse, der Kaffee wird gemahlen, vorgebrüht und läuft in die Tasse. Die Taste 4 blinkt während des Bezugs. 2x innerhalb von 3 Sek. drücken für zwei Tassen, der Kaffee wird gemahlen, vorge ­ brüht und läuft in die Tassen, der Vorgang mahlen und brühen wiederholt sich. Die Taste 4 blinkt und im Display leuchtet 6 (2 Tassen) während des Bezugs. i Durch nochmaliges Drücken der Bezugstaste 4 kann der Kaffeebezug vorzeitig beendet werden. 5 Taste 5 Kaffeestärke Durch Drücken der Taste 5 kann die Kaffeestärke von 5 mild 55 normal 555 stark eingestellt werden. Die Einstellung ist im Display zu sehen. 6 Taste eco Mit der Taste eco kann das Gerät in den „eco “­Modus versetzt bzw. in den Normalmodus zurückversetzt werden. Im „eco “­Modus verringert sich die Energieaufnahme des Gerätes. Alle Anzeigen und Tasten leuchten gedimmt, nur Meldungen wie z.B. „Schalen leeren“ werden normal hell angezeigt. Die Temperatur der Tassenablage (Vorwärmfunktion) sinkt. Gleichzeitig mit dem Schalten in den „eco “­Modus wird ein automatischer Spülvorgang gestartet. Das Gerät spült nicht, wenn: – vor dem Schalten in den „eco“­Modus kein Kaffee bezogen wurde – kurz vor dem Ausschalten Dampf bezogen wurde. Info: Das Gerät ist so programmiert, dass es nach ca. 10 Minuten automatisch in den „eco “­Modus schaltet. Die Umschaltzeit kann verändert werden, siehe unter Kapitel „Einstellungen und optische Anzeige“. 7 Bezugstaste h Dampf aufheizen Durch Drücken der Taste h wird im Gerät Dampf zum Aufschäumen oder Erwärmen erzeugt. 8 Drehknopf Dampfbezug Durch Drehen des Drehknopfes auf Heiß­ wasser g bzw. Dampf h kann heißes Wasser oder Dampf bezogen werden. Für den Bezug von Dampf muss vorher zusätzlich die Taste h Dampf gedrückt werden (siehe Kapitel „Dampf zum Milch­ aufschäumen“). 5 TCA56 06/2009 de Einstellungen und optische Anzeige Wasserhärte einstellen Die richtige Einstellung der Wasserhärte ist wichtig, damit das Gerät rechtzeitig anzeigt, wenn es entkalkt werden muss. Die voreingestellte Wasserhärte ist 4. Die Wasserhärte kann mit dem beigelegten Teststreifen bestimmt oder bei der örtlichen Wasserversorgung nachgefragt werden. Stufe Wasserhärtegrad Deutsch (°dH) Französisch (°fH) 1 2 3 4 1­7 8­15 16­23 24­30 1­13 14­27 28­42 43­54 ● Die Wasserhärte mit beiliegendem Teststreifen feststellen. z.B. Härte = 2 ● Das Gerät in den „eco“­Modus schalten. ● Die Taste h mind. 5 Sek. gedrückt halten. Die Anzahl der nun leuchtenden Bedientasten 4, 5, eco, h symbolisiert die eingestellte Wasserhärte. ● Taste h nun so oft drücken, bis die Bedientasten für die gewünschte Wasser­ härte aufleuchten. ● Taste eco einmal drücken. Die eingestell ­ ten Tasten leuchten kurz auf, die ausge ­ wählte Wasserhärte ist gespeichert. Bei Einsatz des Wasserfilters (Sonderzu­ behör) ist die Wasserhärte 1 einzustellen. Hinweis: Wird innerhalb von 90 Sek. keine Taste betätigt, geht das Gerät ohne Speicherung in die Kaffeebereitschaft. Die vorher gespeicherte Wasserhärte bleibt erhalten. Beim ersten Einsatz des Filters oder nach Filterwechsel muss das Gerät gespült werden. ● Wassertank bis zur Markierung „0,5 l“ mit Wasser füllen. ● Ein ausreichend großes Gefäß (



Спросить у мастера "Что делать?" - Вам ответят при первой возможности.

Использование инструкции для кофемашины BOSCH TCA 5601 бесплатно. Инструкция по эксплуатации BOSCH TCA 5601 доступна для скачивания из открытых источников.