Back to Top

Скачать инструкцию
BOSCH TCA 5309



pdf icon размер PDF файла инструкции 1.1mb


de Gebrauchsanleitung en Operating instructions fr Notice dЂЂЂutilisation nl Gebruiksaanwijzing es Instrucciones de uso pt Instru—Ґes de utiliza—“o ru Инструкция по эксплуатации it Instruzioni per lЂЂЂuso pl Instrukcja obsтugi TCAP53.. de Deutsch 2 en English 12 fr Fran—ais 22 nl Nederlands 32 es EspaЎol 42 pt Portuguљs 52 ru Pycckий 62 it Italiano 73 pl Polski 83  $            P          % & '        \( 2 Robert Bosch Hausger”te GmbH de Sicherheitshinweise Die Gebrauchsanleitung bitte sorgf”ltig durchlesen, danach handeln und aufbewahren! Dieser Espressovollautomat ist f¬r die Verarbeitung haushalts¬blicher Mengen im Haushalt oder in haus- halts”hnlichen, nicht-gewerblichen Anwendungen bestimmt. Haushalts- ”hnliche Anwen dun gen umfassen z. B. die Verwendung in Mitarbeiterk¬chen von L”den, B¬ros, landwirtschaftlichen und anderen gewerblichen Betrieben, sowie die Nutzung durch G”ste von Pensionen, kleinen Ho tels und ”hnlichen Wohneinrich tungen. QStromschlaggefahr! Ger”t nur gem”Џ Angaben auf dem Typen] schild anschlieЏen und betreiben. Nur benutzen, wenn Zuleitung und Ger”t keine Besch”digungen aufweisen. Ger”t nur in Innenr”umen bei Raum ] temperatur verwenden. Personen (auch Kinder) mit verminderten k¦rperlichen Sinneswahrnehmungs] oder geistigen F”higkeiten oder mit mangeln] der Erfahrung und Wissen, das Ger”t nicht bedienen lassen, auЏer sie werden beaufsichtigt oder hatten eine Einweisung bez¬glich des Gebrauchs des Ger”tes durch eine Person, die f¬r ihre Sicherheit verantwortlich ist. Kinder vom Ger”t fernhalten. Kinder beauf] sichtigen, um zu verhindern, dass sie mit dem Ger”t spielen. Im Fehlerfall sofort den Netzstecker ziehen. Reparaturen am Ger”t, wie z. B. eine besch”digte Zuleitung auswechseln, d¬rfen nur durch unseren Kundendienst ausgef¬hrt werden, um Gef”hrdungen zu vermeiden. Ger”t oder Netzkabel niemals in Wasser tauchen. Nicht in das Mahlwerk greifen. Ger”t nur in frostfreien R”umen verwenden. Q Verbr¬hungsgefahr! Die D¬se f¬r HeiЏwasser / Dampf 8 wird sehr heiЏ. Die D¬se 8 nur am Kunststoffgriff anfassen und nicht auf K¦rperteile halten. Die D¬se 8 kann bei Bezug von Dampf oder HeiЏwasser am Anfang spritzen. Auf einen Blick Bilder A-E 1 Netzschalter (Ein/Aus) auto off 2 Taste Kaffeest”rke ’ 3 Bezugstaste E 4 Bezugstaste F 5 Taste h (Dampf aufheizen) 6 Drehknopf g / h (HeiЏwasser / Dampfbezug) 7 Anzeige LED a Wasser f¬llen H b Schalen leeren I c Serviceprogramm durchf¬hren S d Drehknopf bet”tigen J 8 D¬se (f¬r HeiЏwasser / Dampf) a Kunststoffgriff b H¬lse c D¬senspitze 9 H¦henverstellbarer Kaffeeauslauf 10 Deckel Wassertank 11 Abnehmbarer Wassertank 12 Bohnenbeh”lter mit Aromadeckel 13 Schacht Reinigungstabletten 14 Tassenablage (Vorw”rmfunktion) 15 Schiebeschalter Kaffeemahlgrad 16 Abstellgitter 17 Schale f¬r Kaffeesatz 18 Schale f¬r Restwasser 19 Schwimmer 20 Kabelfach 21 T¬r zur Br¬heinheit 22 Br¬heinheit a Druckknopf (rot) b Griff 3 TCA53 03/2012 de Vor dem ersten Gebrauch Allgemeines Nur reines Wasser ohne Kohlens”ure und vorzugsweise Espresso] oder Voll] auto ma ten]Bohnenmischungen in die ent sprech en den Beh”lter f¬llen. Keine glasierten, karamellisierten oder mit sons] tigen zucker haltigen Zus”tzen behandelte Kaffeebohnen verwenden, sie verstopfen das Mahlwerk. Bei diesem Ger”t ist die Wasserh”rte einstellbar (siehe Kapitel ЂЂЂWasserh”rte einstellenЂЂЂ). Ger”t in Betrieb nehmen ЂЂЂ Das Ger”t auf eine wasserfeste, ebene Fl”che stellen. ЂЂЂ Netzstecker auf die passende L”nge aus dem Kabelfach ziehen und anschlieЏen. ЂЂЂ Wassertank 11 abnehmen, aussp¬len und mit frischem, kaltem Wasser f¬llen. Die Markierung ЂЂЂmaxЂЂЂ beachten. ЂЂЂ Den Wassertank 11 gerade aufsetzen und ganz nach unten dr¬cken. ЂЂЂ Bohnenbeh”lter mit Kaffeebohnen f¬llen. ЂЂЂ Vergewissern, dass der Drehknopf 6 auf ЂЂЂ O ЂЂЂ steht. ЂЂЂ Netzschalter 1 auto off zum Einschalten dr¬cken. System f¬llen Bei der ersten Inbetriebnahme muss das Wasserleitungssystem im Ger”t noch gef¬llt werden. ЂЂЂ Eine Tasse unter die D¬se 8 stellen. ЂЂЂ Den Drehknopf 6 auf g / h stellen, etwas Wasser l”uft in die Tasse. Sobald J blinkt, den Drehknopf 6 auf ЂЂЂ OЂЂЂ zur¬ckstellen. ЂЂЂ Nun blinken die LED der Bezugstasten 3 E und 4 F , das Ger”t sp¬lt und heizt auf. Das Ger”t ist betriebsbereit , sobald beide LED leuchten. Bedienelemente 1 Netzschalter auto off Mit dem Netzschalter auto off wird die Stromzufuhr ein] oder ausgeschaltet. Nach dem Einschalten des Netzschal] ters heizt das Ger”t auf, sp¬lt und ist dann betriebsbereit, die beiden LED der Bezugstasten 3 E und 4 F leuchten. Das Ger”t sp¬lt nicht, wenn es beim Ein] schalten noch warm ist. Wird das Ger”t nicht manuell ausgeschal] tet, schaltet es ca. 10 Minuten nach dem letzten Bezug automatisch ab, das Ger”t sp¬lt. Die voreingestellte Abschaltzeit kann ver”ndert werden (siehe Kapitel ЂЂЂAuto] matische Abschaltung auto offЂЂЂ). Das Ger”t sp¬lt nicht, wenn: ЂЂЂ nach dem Einschalten kein Kaffee bezogen wurde. ЂЂЂ kurz vor dem Ausschalten Dampf bezogen wurde. ЂЂЂ nur heiЏes Wasser oder Dampf bezogen wurde. 2 Taste Kaffeest”rke ’ Durch Dr¬cken der Taste ’ kann die Kaffeest”rke eingestellt werden: ’ LED leuchtet nicht = Einstellung normal ’ LED leuchtet = Einstellung stark ’ LED blinkt = Kaffeebohnenbeh”lter leer 3 Bezugstaste E Kaffee klein Mit dieser Taste kann eine kleine Tasse (ca. 40ml) Kaffee bezogen werden. ЂЂЂ Die Taste 3 E dr¬cken, die LED dar¬ber blinkt. Der Kaffee wird gemahlen, gebr¬ht und l”uft in die Tasse, beide LED leuch] ten sobald der Vorgang beendet ist. Die Getr”nkegr¦Џe kann ver”ndert werden (siehe Kapitel ЂЂЂFl¬ssigkeitsmenge dauerhaft ”ndernЂЂЂ). 4 Robert Bosch Hausger”te GmbH de 4 Bezugstaste F Kaffee groЏ Mit dieser Taste kann eine groЏe Tasse (ca. 125ml) Kaffee bezogen werden. ЂЂЂ Die Taste 4 F dr¬cken, die LED dar¬ber blinkt. Der Kaffee wird gemahlen, gebr¬ht und l”uft in die Tasse, beide LED leuch] ten sobald der Vorgang beendet ist. Die Getr”nkegr¦Џe kann ver”ndert werden (siehe Kapitel ЂЂЂFl¬ssigkeitsmenge dauerhaft ”ndernЂЂЂ). 5 Taste h Dampf Durch Dr¬cken der Taste h wird im Ger”t Dampf zum Aufsch”umen oder Erw”rmen erzeugt. 6 Drehknopf Dampfbezug Durch Drehen des Drehknopfes auf g bzw. h kann heiЏes Wasser oder Dampf bezogen werden. F¬r den Bezug von Dampf muss vorher zus”tzlich die Taste 5 h gedr¬ckt werden (siehe Kapitel ЂЂЂDampf zum Milch aufsch”umenЂЂЂ). 7 Anzeige LED Das Leuchten und Blinken der jeweiligen LED zeigt folgendes an: H leuchtet Der Wassertank ist leer und muss wieder gef¬llt werden. I leuchtet Die Schalen sind voll: Schalen leeren und wieder einsetzen. I blinkt Die Schalen fehlen: Schalen wieder einsetzen. S leuchtet Das Serviceprogramm muss durchgef¬hrt werden, siehe Kapitel ЂЂЂService]ProgrammЂЂЂ. S blinkt Das Serviceprogramm ist in Betrieb. J leuchtet Der Drehknopf muss auf g / h gedreht werden. J blinkt Der Drehknopf muss auf ЂЂЂ OЂЂЂ gedreht werden. Einstellungen und optische Anzeige Wasserh”rte einstellen Die richtige Einstellung der Wasserh”rte ist wichtig, damit das Ger”t rechtzeitig anzeigt, wenn es entkalkt werden muss. Die vorein] gestellte Wasserh”rte ist 4. Die Wasserh”rte kann bei der ¦rtlichen Wasserversorgung nachgefragt werden. Stufe Wasserh”rtegrad Deutsch (`dH) Franz¦sisch (`fH) 1 2 3 4 1]7 8]15 16]23 24]30 1]13 14]27 28]42 43]54 Das Ger”t muss betriebsbereit sein. ЂЂЂ Die Taste h mind. 5 Sek. gedr¬ckt halten. Die Anzahl der nun leuchtenden LED 7a H , b I , c S , d J symbolisiert die eingestellte Wasserh”rte. ЂЂЂ Taste h nun so oft dr¬cken, bis die LED f¬r die gew¬nschte Wasser h”rte auleuchten; z. B. f¬r Wasserh”rte 3 leuchten 7a,b und c auf ( H, I , S ). ЂЂЂ Taste 2 ’ einmal dr¬cken. Die einge] stellten LED blinken kurz auf, die ausge] w”hlte Wasserh”rte ist gespeichert. Bei Einsatz des Wasserilters (Sonder zu be] h¦r Best.]Nr. 461732) ist die Wasserh”rte 1 einzustellen. Hinweis: Wird innerhalb von 90 Sek. keine Taste bet”tigt, geht das Ger”t ohne Speicherung in die Kaffeebereitschaft. Die vorher gespeicherte Wasserh”rte bleibt erhalten. 5 TCA53 03/2012 de Beim ersten Einsatz des Filters oder nach einem Filterwechsel muss das Ger”t gesp¬lt werden. ЂЂЂ Wassertank bis zur Markierung ЂЂЂ0,5 lЂЂЂ mit Wasser f¬llen. ЂЂЂ Ein ausreichend groЏes Gef”Џ (ca. 0,5 l) unter die D¬se 8 stellen. ЂЂЂ Den Drehknopf 6 auf g / h stellen. ЂЂЂ Kommt kein Wasser mehr aus der D¬se, den Drehknopf auf ЂЂЂ OЂЂЂ zur¬ckstellen. ЂЂЂ Wassertank f¬llen und das Wasser] leitungs system f¬llen (siehe ЂЂЂGer”t in Betrieb nehmen / System f¬llenЂЂЂ). Mahlgrad einstellen Mit dem Schiebeschalter 15 f¬r Kaffeemahl] grad kann die gew¬nschte Feinheit des Kaffeepulvers eingestellt werden. Q Achtung Den Mahlgrad nur bei laufendem Mahlwerk verstellen! Das Ger”t kann sonst besch”] digt werden. ЂЂЂ Bezugstaste 4 F dr¬cken. ЂЂЂ Bei laufendem Mahlwerk den Schiebe] schalter 15 auf die gew¬nschte Position stellen: je kleiner der Punkt desto feiner das Kaffeepulver. i Die neue Einstellung macht sich erst bei der zweiten oder dritten Tasse Kaffee bemerkbar. Tipp: Bei dunkel ger¦steten Bohnen einen gr¦beren, bei helleren Bohnen einen feine] ren Mahlgrad einstellen. Automatische Abschaltung auto off Die voreingestellte automatische Abschalt] zeit von ca. 10 Minuten kann ver”ndert werden. ЂЂЂ Dazu die Bezugstaste 3 E und die Taste 5 h gleichzeitig mindestens 5 Sekunden gedr¬ckt halten. Die nun leuchtenden LED 7a, b , c und d (H , I , S , J ) symbo] lisieren die eingestellte Abschaltzeit. Nun kann durch Dr¬cken der Taste 5 h die Auswahl f¬r die Abschaltzeit vorgenom] men werden:



Спросить у мастера "Что делать?" - Вам ответят при первой возможности.

Использование инструкции для кофемашины BOSCH TCA 5309 бесплатно. Инструкция по эксплуатации BOSCH TCA 5309 доступна для скачивания из открытых источников.